top of page
  • AutorenbildStephan Lendi

Echt ist wichtiger als korrekt

In einer Welt, in der jedes Komma auf die Goldwaage gelegt und jedes Wort auf seine politische Korrektheit überprüft wird, steht ein mutiges Mantra hervor: Authentisch sein ist wichtiger als korrekt sein. Schluss mit dem Perfektionismus, her mit der Unvollkommenheit!

Der Druck, politisch korrekt zu sein, fühlt sich manchmal an wie ein Spießrutenlauf durch das Minenfeld der sensiblen Sprache. Ein falscher Schritt, und schon könnte man unbeabsichtigt jemanden vor den Kopf stoßen. Doch im Zeitalter der Authentizität wird die korrekte Formulierung zur Nebensache. Warum? Weil die wahre Magie in der Authentizität liegt.


Authentizität ist der rebellische Wirbelwind, der die straff gezogenen Regeln des Sprachgebrauchs umwirft. Es ist das Eingeständnis der eigenen Unvollkommenheit, das Eintauchen in die menschliche Echtheit, ohne Angst vor den Pfeilen der sprachlichen Korrektheit. Denn wer authentisch ist, steht zu seinen Fehlern, lacht über seine Macken und strahlt eine Aura aus, die ansteckender ist als der rigorose Versuch, immer alles richtig zu sagen.


Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Meeting, und jemand wagt es, eine nicht ganz korrekte, aber authentische Bemerkung zu machen. Plötzlich wird die eisige Atmosphäre des Formalismus von einem warmen Hauch der Echtheit durchzogen. Die Menschen beginnen zu nicken, lächeln, und die Verbindung zwischen den Anwesenden wächst, während die Bedeutung des Gesagten über die formalen Grenzen hinausgeht.


In einer Welt, die oft so ernst ist, ist die Fähigkeit, authentisch zu sein, wie ein erfrischender Regenschauer in der Wüste der politischen Korrektheit. Es ist das Versprechen, dass hinter den Kulissen des einstudierten Verhaltens ein wahrhaftiger Mensch steht, der auch mal danebengreift, aber es mit einem Lächeln aufnimmt.


Authentizität gibt uns die Freiheit, uns zu äußern, ohne ständig über jedes Wort nachzudenken. Es erlaubt uns, menschlich zu sein und Fehler zu machen, während wir gleichzeitig eine Verbindung zu anderen Menschen herstellen, die sich in unserer Echtheit wiedererkennen.


Also, in einer Welt, die oft nach Perfektion strebt, erheben wir unser Glas auf die Schönheit der Unvollkommenheit. Authentisch sein ist wichtiger als korrekt sein – ein Toast auf die Freiheit der menschlichen Echtheit!


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page